Greifswald 1989/90

demo 89 schuhhagen

Am 4. Dezember 1989 besetzten Greifswalder die SED-Kreisleitung und das Kreisamt für Nationale Sicherheit wie die Kreisdienststelle des Ministeriums für Staatssicherheit kurz vorher umbenannt wurde.  Auch im Rathaus wurden Akten gesichert. An den nächsten beiden Tagen wurden in der Objektdienststelle des MfS  im KKW Nord und der Grundorganisationsleitung der SED auf der Großbaustelle des KKW Nord und der Leitung der Betriebsorganisation im Stammbetrieb des VE Kombinats KKW “Bruno Leuschner” Akten gesichert. Am 5. Dezember 1989 konstituierte sich der Untersuchungsausschuss der Stadt Greifswald.